News‎ > ‎

Im Zeichen des Dirigenten

veröffentlicht um 08.03.2016, 06:45 von Hofbühl Neuhaus   [ aktualisiert: 08.03.2016, 06:49 ]
Der Musikverein Neuhausen und seine Kapelle, die „Hofbühlmusikanten“ können stolz auf sich und auf seinen Dirigenten sein, der niemand Anderes als Stadt-, Landes- und stellvertretender Bundesmusikdirektor Bruno Seitz ist. Unter seiner Stabführung sind die Musiker seit 25 Jahren erfolgreich und setzen Maßstäbe in der Blasmusik.
Dafür wurde Bruno Seitz beim Frühjahrskonzert vom Blasmusikverband und vom Verein geehrt. „Bruno Seitz ist ein Glücksfall für die Blasmusik“ brachte der Vorsitzende des Kreisverbands Neckar-Alb, Helmut Vöhringer, die vielen, zum großen Teil auch ehrenamtlichen Funktionen von Seitz auf den Punkt. Der nahm die Ehrung ganz gelassen hin, denn im Mittelpunkt zu stehen ist nicht seine Sache, auch wenn er immer vorne dran an der Kapelle steht. „Von dem Apfelbaum habe ich mehr als von einer Nadel“, so sein pragmatischer Kommentar zum Geschenk des Vereins für seine Obstbaumwiese. Die erste Ernte dürfen die Hofbühlmusikanten probieren, nicht bekannt ist allerdings, ob als Frucht oder in flüssiger Form.
Comments